Familie Kluge

Seit einiger Zeit sind wir in Kontakt mit der Familie Kluge, einer allein erziehenden Mutter mit sechs Kindern. Im Moment wird sie von einer Sozialarbeiterin der Generalstaatsanwaltschaft betreut und wir wurden von dieser wegen einem Notfall kontaktiert.

Eines Tages hat das Auto der Familie unglücklicherweise nicht mehr funktioniert, dies hat die Mutter und ihre Kinder in eine schwierige Situation gebracht. Da ihre finanzielle Situation sehr eingeschränkt ist, konnten Sie das Auto nicht in eine kostenintensive Reparatur geben und sich schon gar nicht für ein neues Auto umschauen.

In einer wunderbaren Zusammenarbeit mit Maria Schötzer von der Vereinigung “Insieme”, was auf Italienisch “Zusammen” heißt, und der Autowerkstatt Carrosserie Palanca aus Ehlerange Ist eine beispielhafte Solidarität entstanden um diese Familie zu unterstützen und ihr ihre notwendige Mobilität wieder zu geben! Laut der Sozialarbeiterin waren wir die letzte Hoffnung dieser Familie um ihnen in dieser schwierigen Zeit unter die Arme zu greifen.

Von nun an benötigt auch der Nachbar, der so oft als guter Samariter die Familie hin und her gefahren hat (obwohl er auch arbeitslos ist und verzweifelt nach einer Arbeit sucht) nicht mehr einzuspringen. Frau Kluge, welche von Beruf Masseuse und auf der Arbeitssuche ist, hat mit ihrem neuen grauen Ford neue Hoffnung für sich und ihre 6 Kinder gewonnen.

Wir wünschen der ganzen Familie eine gute Fahrt in eine bessere Zukunft und sagen allen unseren Unterstützern vielen Dank für Ihre Solidarität.